Hier gibt es die neusten Informationen aus den Sparten und aus unseren Verein


20.09.21

Trotz Niederlage eine Leistungssteigerung unserer Tischtennisspieler

 

Im zweiten Punktspiel der Saison war eine Leistungssteigerung zu erkennen, aber am Ende musste man sich in Hambergen mit 8:4 geschlagen geben. Nach dem das Doppel Winter/Fuhrken beim 0:3 keine Chance hatten, machte es unser Doppel Nitsche/Beyer besser. In einem hart umkämpften Spiel siegten sie nicht unverdient mit 3:2 Sätzen und somit konnte zum 1:1 ausgeglichen werden.

Mario Winter hatte in seinem Einzel das Nachsehen gegen die Nummer 1 von Hambergen, Werner Tietjen und verlor mit 0:3. Etwas glücklicher lief es bei Matthias Nitsche der in einem sehr hart umkämpften Spiel gegen Stefan Kück. An den einzelnen Sätzen konnte man sehen wie eng diese Partie war. Am Ende siegte Matthias mit 9:11, 11:9, 11:7, 9:11 und 12:10. Somit hieß es dann im Gesamtergebnis 2:2. Cord Fuhrken hatte gegen Tino Kremkow das nachsehen, aber konnte seinem Gegner dennoch verdient einen Satz abnehmen, musste sich aber dann mit 1:3 Sätzen geschlagen geben.  Anita Beyer hatte dagegen keine Chance beim 0:3 gegen Werner Barkowski. Somit stand es 4:2 für Hambergen.

Nun folgte das Spiel der beiden Nummer 1. Matthias Nitsche hatte bei seinem ungefährdeten 3:0 Sieg seinen Gegner zu jederzeit im Griff, und verkürzte damit auf 4:3.

Die nachfolgenden Einzel von Mario Anita und Cord gingen leider recht deutlich an Hambergen und somit stand es dann schnell 7:3. Matthias konnte bei seinem 3:1 Sieg gegen Tino Kremkow nochmal auf 7:4 verkürzen. Kurz danach machte Hambergens Nummer 1 Werner Tietjen mit einem 3:0 gegen Anita Beyer den 8:4 Endstand für seine Mannschaft perfekt.

 

Auch wenn es im zweiten Spiel die zweite Niederlage für unsere Tischtennisspieler gab, konnte man einen leichten Aufwärtstrend sehen und alle sehen Positiv in die Zukunft.


Jetzt wird mit Spannung das erste Heimspiel nach 2008 für die Tischtennisabteilung erwartet. Dieses Spiel finden am 27.09.2021 um 20:15 gegen Meyenburg statt.


 

 

 

 

 

Der TV Axstedt richtet am 16. Oktober 2021 den " Tag des Mädchenfußballs " des Kreises Osterholz aus.
Viele Aktionen rund um den Mädchenfußball warten auf alle Teilnehmerinnen.
Näheres zum Programm folgt.



05.0.21 - Im zweiten Punktspiel der neuen Saison kam unsere 1. Fußballmannschaft zum ersten Punktgewinn. Gegen den VSK Osterholz-Scharmbeck 3 gab es in der heimischen Billerbeck-Arena ein verdienteses 1:1(0:0). Die Gästeführung durch Fadil Khalid (53.Min.) glich Nils Fuhrken in der 82. Spielminute aus. 

Am kommenden Sonntag (12.09.) reisen unsere Jungs nach Hüttenbusch um,  gegen den heimische SV Hüttenbusch den erhofften ersten Sieg feiern zu können. 

Anstoß ist um 15:00 Uhr).


01.09.21

Axstedt verliert das erste Punktspiel der neuen Saison in Ritterhude mit 8:2

Die Überraschung im ersten Punktspiel der neuen Saison blieb leider aus. Unsere Tischtennisspieler sind hochmotiviert nach Ritterhude gefahren. Leider blieb die eine oder andere Überraschung aus. Beide Doppel zu Beginn gingen mit 0:3 Sätze an Ritterhude. Das Doppen Winter/Klaus blieb genauso Chancenlos wie das Doppel Nitsche/Beyer.  Das erste Einzel für Mario Winter hatte er sich selber auch sicherlich etwas anders vorgestellt, aber er musste sehen, dass die Nummer 1 von Ritterhude doch zu stark war um da was Zählbares herauszuholen. Somit verlor Mario Winter mit 3:0 Sätzen. Anders lief es bei unserer Nummer 1 Matthias Nitsche. Er ließ seinem Gegner keine Chance und konnte sein Spiel deutlich mit 3:0 Sätzen gewinnen und verkürzte zum zwischenzeitlichen 3:1. In den folgenden zwei Einzeln blieben Anita Beyer und Hartwig Klaus leider Chancenlos und mussten sich mit 0:3 Sätzen geschlagen geben und Ritterhude zog auf 5:1 davon. Im Spiel der Nummer 1 von Ritterhude gegen unsere Nummer 1 konnte Matthias Nitsche mit einem recht deutlichem 3:0 Sieg gegen Sascha Hoffrogge noch auf 5:2 verkürzen.  Im folgenden Spiel von Anita Beyer keimte noch einmal zwischendurch Hoffnung auf, da sie nach den ersten beiden verlorenen Sätzen den dritten Satz dann verdient mit 11:7 für sich entscheiden konnte. Aber im vierten Satz zeigte sich dann doch noch ein klein wenig Trainingsrückstand und Anita musste sich letztendlich mit 3:1 geschlagen geben. Hartwig Klaus blieb in seinem zweiten Einzel leider Chancenlos und verlor mit 3:0 Sätzen. Damit war der Sieg für Ritterhude perfekt und schickten unsere Axstedter Tischtennisspieler mit einem 8:2 wieder nach Hause.
Aber trotz des verlorenen Spiels kann unsere Mannschaft positiv nach vorne schauen und alle erwarten mit Spannung das Spiel am 17.09.2021 in Hambergen.

 


 

29.08.21 - Eine deutliche gab es für unsere 1. Herren im Auswärtsspiel beim TSV Meyenburg 2. Mit 3:6 mußte die Mannschaft von Trainer Andreas Prae0el die Heimreise antreten. Die Torschützen bei unserer Mannschaft waren Nils Fuhrken, Nils Wendelken und Markus Glunz.


25.08.21 Der Fußballspartenvorstand musste leider unsere Senioren Ü40-Mannschaft vom Spielbetrieb abmelden. Dieses erfolgte in Absprache mit dem Trainer Björn Wellbrock und den , ebenfalls zur Spielgemeinschaft gehörenden, Vereinen TSV Steden-Hellingst und TSV Wallhöfen. Zu viele Spieler hatten sich durch Verletzungen und Krankheit abgemeldet, so dass es keine andere Möglichkeit gab, als die Mannschaft abzumelden.


20.08.21 -  Mit 1:2 Toren ging das erste Punktspiel unserer Frauenmannschaft gegen den TSV Sankt Jürgen unglücklich verloren. In einer ausgeglichenen Partie bracht unsere Spielertrainerin Charlene Niemüller unser Team auf Vorarbeit von Lara Beyer mit 1:0 in Führung.


17.08.21 - Im fälligen Pokalspiel gegen den zwei Klassen höher spielenden SV Nordsode schlug sich unsere Truppe super. Zwar mußten sich die Mannen um Kapitän Mike Zimmermann mit 1:3 (1:2) geschlagen geben, konnten aber über weite Strecken die Begegnung offen gestalten. Gerrit Schröder brachte unser Team bereits nach 5 Minuten in Front,


15.08.21 - Testspielniederlage unserer 1. Fußballherren. Mit 1:5 ging der vorletzte Test gegen den klassenhöher spielendem ASV Ihlpohl verloren. Den Ehrentreffer steuerte Gerrit Schröder bei. Kurz nach Anpfiff verletzte sich Pascal Hanuschek schwer. Er kam mit dem Rettungswagen ins Osterholzer Krankenhaus. Die schlimme Diagnose: Riss der Achillessehne.  An dieser Stelle wünschen wir alle Pascal     " Gute Besserung ".


13.08.21 - Der TV Axstedt bedankt sich beim Autohaus Küver aus Hagen im Bremischen für die Spende eines kompl. Trikotsatzes. Wir hoffen, dass mit diesen Trikots viele Siege errungen werden.