Presseberichte


Turniersieg für die tsg

Axstedt.  Beim Frauenfußball - Kleinfeldturnierdes TV Axstedt hat die TSG Wörpedorf-Grasberg-Eickedorf den längsten Atem bewiesen. Das Team des Trainerinnengespanns Anja Wendelken/Heike Mindermann verwies den punktgleichen TV Oyten dank des besseren Torverhältnisses auf den zweiten Platz. Gastgeber TV Axstedt blieb als einzige Mannschaft bei der Konkurrenz sieglos. " Wir werden das Turnier nächstes Jahr wieder machen.", zog der 2. Vorsitzende Reiner Lütjenein positives Fazit eines fair verlaufenden und gut besuchten Wettbewerbs. 

Der Endstand nach sechs Spielen:

1. TSG Wörpedorf-G-E               3:1 Tore - 5 Punkte

2. TV Oyten                                1:0 Tore - 5 Punkte

3. SB Lilienthal/Falkenberg       2:2 Tore - 4 Punkte

4. TV Axstedt                               1:4 Tore - 1 Punkt

 

Quelle: Bericht Osterholzer Kreisblatt vom 02.08.2021

 

Ehrung für Merle Mehrtens und Reiner Lütjen

 

Im Rahmen einer Feierstunde wurden Reiner Lütjen (DFB Ehrenamtspreis) und Merle Mehrtens (DFB Jugendpreis "Junge Helden") eine besondere Ehrung zu teil.

 

Merle darf sich auf eine Bildungsreise nach Spanien, und Reiner auf ein Dankeschön-Wochenende in Barsinghausen freuen.

 

Den offiziellen Teil übernahm Kreisvorsitzender Eckehard Schütt nach der Begrüßung und Einleitung vom Vorsitzenden Hans Puckhaber.

 

Eckehard Schütt ging auf die verdienstvolle Zeit der beiden Funktionsträger im TV „Gut Heil“ Axstedt ein.

 

 

 

Reiner Lütjen


Reiner Lütjen ist zwar erst seit Januar 2017 als 2. Vorsitzender im Vorstand des TV Axstedt e. V. tätig, er hat sich jedoch schon zuvor seit vielen Jahren stark für den Verein engagiert. 

 

Neben seiner eigentliche Aufgabe als 2. Vorsitzenden steht er mit seiner langjährigen Erfahrung aus seinen ehren-amtlichen Tätigkeiten allen anderen Vorstands- und Vereinsmitgliedern stets mit Rat und Tat zur Seite und fasst überall mit an, wo es etwas zu tun und zu organisieren gibt.  

Reiner Lütjen gibt seit einigen Jahren das Vereinsheft "Steilpass" heraus, das z. B. zu den Heimspielen der Herren-mannschaft und der Sportwoche kostenlos verteilt wird.  Reiner Lütjen hat den Förderverein für Fußball des TV Axstedt gegründet, der sich besonders um die Förderung des Jugendfußballs bemüht. Vor seiner Tätigkeit im Vereinsvorstand war er jahrelang Vorsitzender dieses Fördervereins. Reiner Lütjen ist und war nicht nur für den TV Axstedt e. V. sondern auch für verschiedene andere Vereine ehrenamtlich tätig: 

18 Jahre Mitglied im Kreisjugendausschuss als Staffelleiter
Trainer A Junioren (1980er Jahre) und Vorstandsmitglied des SV Blau-Weiß Bornreihe e. V. (Jugendleiter 1987-90 + 1994-1998, Spartenleiter 1991, 2. Vorsitzender 1992-93, Kassenwart 2006-10)
Vorsitzender Soldatenkameradschaft Axstedt-Lohe-Harrendorf e. V

 

 

 

Merle Mehrten

Merle Mehrtens war in der Zeit von Januar 2018 bis Juni 2019 Trainerin der B- bzw. A-Juniorinnen. Sie hat die Jugendlichen zum Teil gemeinsam mit einem Trainerkollegen, z. T allein trainiert.

 

Die Mannschaft hat unter ihrer Leitung sowohl in der Rasen- als auch Hallensaison verschiedene Titel errungen. In der letzten Saison als Juniorinnenteam konnte Merle Mehrtens mit der Mannschaft das Tripple aus Pokalsieg, Meisterschaft und Supercup-Gewinn feiern. 

Sie betreut seit dieser Saison gemeinsam mit einem zweiten Trainer die Damen-Mannschaft, in der ein Großteil der bisherigen Juniorinnen weiterhin aktiv ist. Merle Mehrtens war selbst als Spielerin in unserer Damenmannschaft aktiv, bis sie eine Verletzung zum Aufhören zwang. Neben ihrer Trainertätigkeit ist sie bei den Heimspielen der Herrenmannschaften bei der Zuschauerbewirtung tätig und hilft bei der Organisation und Durchführung von Vereinsveranstaltungen (Laternenumzug, Sportwoche, etc.).

 

 


Platjenwerbe gewinnt die Axstedter Sportwoche

Axstedt. Die Fußballwoche des TV Axstedt um den LVM-Cup Hartwig Klaus verlief ganz nach dem Geschmack der SG Platjenwerbe. Die Mannschaft der beiden Trainer Jan Haarde und Maik Fiegert sicherte sich im Herrenwettbewerb den Turniersieg. Die SG Platjenwerbe kämpfte den TSV Steden/Hellingst im Finale mit 3:1 Toren nieder.

„Es ist alles fair abgelaufen. Wir sind mit dem Verlauf der Sportwoche letztendlich eigentlich zufrieden“, bilanzierte Organisator Reiner Lütjen. Dies galt auch für die Zuschauerresonanz. Die Sportanlage wurde durch den täglichen Spielbetrieb und Dauerregen an einem Turniertag allerdings in Mitleidenschaft gezogen.

Der TV Axstedt trat mit seinen Neuzugängen Tom Pretzel (zuvor FC Hambergen III) und Maximilian Leopold (SV BW Bornreihe II) an. Der Veranstalter stellte zudem auch seinen neuen Herrentrainer Dieter Dering, der zuletzt den Frauen-Kreisligisten VSK Osterholz-Scharmbeck betreute, vor. Für Axstedt reichte es zum vierten Turnierrang. Die SG Platjenwerbe kristallisierte sich als würdiger Turniersieger heraus. „Die Mannschaft war im Finale in der zweiten Halbzeit wesentlich stärker als der Gegner TSV Steden/Hellingst“, bekundete der 2. Vorsitzende Reiner Lütjen.

Der SG Platjenwerbe gelang damit nach einem Umbruch in der Sommerpause und weniger starken Auftritten bei der Sportwoche des TSV Worphausen beim LVM-Cup in Axstedt ein echtes Erfolgserlebnis. Der TV Axstedt organisierte neben dem Herrenwettbewerb während der Turnierwoche im Stadion an der Billerbeck zusätzlich vier weitere Wettbewerbe auf Kleinfeld. Dabei sicherten sich der FC Hambergen (Frauen, Alte Herren), TSV Düring II (untere Herrenteams) und die SG Ohlenstedt/Bamberger (Senioren) den Turniergewinn.

Ergebnisse des Herrenturniers:

Gruppe A: SG Platjenwerbe – TSV Steden/Hellingst 1:0, TSV Meyenburg – SG Platjenwerbe 1:3, TSV Steden/Hellingst – TSV Meyenburg 2:0. Endstand der Gruppe: 1. SG Platjenwerbe 4:1 Tore/6 Punkte, 2. TSV Steden/Hellingst 2:1/3, 3. TSV Meyenburg 1:5/0
Gruppe B: TV Axstedt – SG Frelsdorf/Appeln/Wollingst II 2:2, SG Frelsdorf/Appeln/Wollingst II – FC Hambergen II 1:1, FC Hambergen II – TV Axstedt 1:2. Endstand der Gruppe: 1. TV Axstedt 4:3 Tore/4 Punkte, 2. SG Frelsdorf/Appeln/Wollingst II 3:3/2, 3. FC Hambergen II 2:3/1
Halbfinale: SG Platjenwerbe – SG Frelsdorf/Appeln/Wollingst II 3:1, TV Axstedt – TSV Steden/Hellingst 3:5 n.E.
Spiel um Platz drei: SG Frelsdorf/Appeln/Wollingst II – TV Axstedt 2:0
Finale: SG Platjenwerbe – TSV Steden/Hellingst 3:1 RT

Quelle: Reiner Tienken, Osterholzer Kreisblatt, 02.08.2017